w o    i s t   r e c h t s ?

Bilder aus dem Zusammenhang einer Fotousstellung anläßlich der Grafikdesignschau Regensburg dere im August 2005

 

+ + + 

 

 

 

 

Rudolf Herz – wo ist rechts?

Subjektive Fotodokumentation über eine jugendliche deutsche Sinnsuche auf Rechtskurs

 

Warum eine Fotostrecke zu dem vielbemühten Thema rechtsradikale Jugendliche in Deutschland? ...oder besser gefragt: warum ich?

 

Meine persönlichen Lebensumstände *) bieten mir die Möglichkeit seit über drei Jahren mit einem deutschen Jugendlichen sehr nahe zusammenzuleben, der seinen Selbstwert in meinen Augen in einer diffus rechtsradikal gerichteten Gesinnung sucht. Diskutiert haben wir dazu natürlich schon viel… – was für mich letztendlich der Grund für seine Haltung zu bleiben scheint, ist der Wunsch nach Kameradschaft im Sinne einer menschlichen Beziehung auf die man sich verlassen kann, die Rückhalt und Geborgenheit gibt. 

…also eigentlich nichts Politisches, eher eine Herzensangelegenheit.

 

So soll diese Arbeit auch weniger eine sachliche Annäherung an das Thema bieten, als vielmehr eine durch die Umstände mir ermöglichte zwischenmenschliche Perspektive. Nur das ist wohl auch, was ich in diesem Zusammenhang leisten kann.

 

Die Arbeit ist in zwei Teile gegliedert: 

Zum einen gibt es ein kleines  "Herzalbum"  (hängt am Gummifaden) ...eine Sammlung einzelner Bilder, die im Verlauf unseres bisherigen Zusammenlebens entstanden sind - ohne die Absicht sie im Rahmen einer Dokumentation zu zeigen (also vielleicht der dokumentarischere Teil?).

 

Zum anderen besteht sie aus den hier ausgestellten beiden Strecken von eher (z. T. gemeinsam) inszenierten Bildern, die ich mit dem Jugendlichen für diese Ausstellung und mit seinem Wissen über die Ausstellungsidee gemacht habe (was übrigens - anders als von mir erwartet - eine recht nachdenkliche und ruhige Stimmung hergestellt hat).

 

Der inzwischen  volljährige Jugendliche weiss über die Idee und den Rahmen der Dokumentation Bescheid und hat sich mit der Ausstellung der Bilder einverstanden erklärt.

 

——

 

*) Mein Mann betreut im Rahmen einer ISE (Individuelle Sozialpädagogische Einzelbetreuung) seit Juni 2002 einen unter anderem auch wegen rechtsradikal motivierter Gewaltanwendung gegen andere Menschen als "schwererziehbar" eingestuften Jugendlichen. Wir leben seit ca. 3 Jahren gemeinsam auf einem alleingelegenen Anwesen in Niederbayern. 

 

© Hanna Sachau 08/2005


 << zurück